Baltic Sea Forum - Pro BalticaBaltic Sea Forum - Pro BalticaBaltic Sea Forum - Pro BalticaBaltic Sea Forum - Pro Baltica

Baltic Sea Forum e.V. - Pro Baltica

Home · About us · Documents · Participation · Links · Contact


Das Baltic Sea Forum ist im Jahr 1992 unter dem Namen Pro Baltica Forum gegründet worden und unterstützt das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zusammenwachsen der Ostseeanrainerländer. Das Forum ist ein internationaler Verein, der sich um die Interessen der Ostseeregion kümmert. Dazu hat das Forum ein Netzwerk von persönlichen Mitgliedern, Unternehmensmitgliedern und Repräsentanten in allen Ostseeanrainerländern.

Das Baltic Sea Forum ist über eigene Repräsentanten in Brüssel, Bremen, Helsinki, Kaliningrad, Mecklenburg-Vorpommern, Oslo, Riga, Schleswig-Holstein, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Vilnius und Gdansk vertreten.



Energie für nachhaltigen Transport - Einladung zur Teilnahme am UN-Wettbewerb

Bei einem Treffen von Herrn Juwang ZHU, Leiter der UN Abteilung für nachhaltige Entwicklung, mit dem BSF Vorsitzenden Kurt Bodewig in New York fand ein sehr fruchtbarer und reger Austausch über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit statt.

Dabei ging es um die gemeinsamen Aktivitäten zur Umsetzung der UN Sustainable Development Goals, SDGs.

Herr ZHU sieht in der UN NGO Arbeit des BSF einen überzeugenden Partner. Unser BSF Netzwerk wurde deshalb ausgewählt die Grant Ausschreibung zu unterstützen.

Der Preis ist mit einer Subvention von 1 Million US $ für wissenschaftliche und technologische Innovationen für Energie für nachhaltigen Transport ausgeschrieben.

Auf Grund seiner nachhaltigen und kontinuierlichen UN Arbeit wurde das Team des BSF als best practice-Austausch in den verschiedenen Bereichen zur Unterstützung des Grants ausgewählt:

Apply for UN-DESA Grant on Energy for Sustainable Development by 15 August

Applications for the 2016 UN-DESA Grant on Energy for Sustainable Development are being accepted until 15 August 2016. The thematic focus for the 2016 Grant, which carries an award of one million US dollars for the winner, is Energy for Sustainable Transport. Applications are open to individuals, institutions or partnerships based on past and current achievements.

The Grant seeks to advance sustainable development by encouraging scientific and technological innovations and fostering leadership initiatives and innovative actions that improve energy for sustainable transport, while addressing economic, social and environmental sustainability. Successful recipients should be able to demonstrate leadership and innovation in energy for sustainable transport, as well as willingness and ability to implement knowledge transfer through capacity building activities aimed at replicating and scaling up successful experiences and lessons learned.

Find out more: https://poweringthefuture.un.org/index.html

Downloads:



UN Delegationsreise zum politischen Forum auf höchster Ebene

Im Rahmen der Präsentation der ministeriellen Gutachten der UN Mitgliedsländer wird das Baltic Sea Forum bei einem Side Event am 20. Juli 2016 im UN Hauptquartier in New York von Prof Kurt Bodewig vertreten. Auf Einladung des Direktors Paul Maseli von der Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung New York, wird Kurt Bodewig zum Thema Entwicklung der Infrastruktur in den ärmsten Entwicklungsländern im Rahmen des nachhaltigen Entwicklungsziels 9, Industrie, Innovation und Infrastruktur, referieren. Dabei wird die Erfahrung des Baltic Sea Forums als Modell einfließen.

Der Austausch wird bei einem Arbeitstreffen des BSF vertieft. Daran werden u.a. teilnehmen:
Generaldirector LI Yong, UNITED NATIONS INDUSTRIAL DEVELOPMENT ORGANIZATION, UNIDO, Paul Maseli, Direktor, UNIDO New York, http://www.unido.org/directorgeneral.html
Juwang ZHU, Direktor, Division for Sustainable Development, https://sustainabledevelopment.un.org/, https://sustainabledevelopment.un.org/hlpf
Daniela Bas, Direktor, Division for Social Policy and Development, https://www.un.org/development/desa/dspd/,
sowie der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter.

Downloads:



Aktuelles:

Das Baltic Sea Forum engagiert sich derzeit mit einem Projektantrag zur Stärkung der Binnen- und Küstenseeschifffahrt im Ostseeraum. Das Projekt mit Namen EMMA wurde vom Hafen Hamburg Marketing e.V. im ersten Call des INTERREG Baltic Sea Region Programme eingereicht. Das angehende EMMA-Konsortium besteht aus insgesamt 21 Partnern aus Deutschland, Finnland, Litauen, Polen und Schweden. Thematisch beschäftigt sich EMMA mit den Besonderheiten der einzelnen Märkte im Bereich Binnenschifffahrt und den unterschiedlichen Entwicklungsstadien hinsichtlich der Einbindung des Verkehrsträgers Binnenschiff als eine effiziente wirtschaftliche Alternative in internationalen Logistikketten. Über den Projektantrag wird Ende November entschieden.


Photo Copyright Hafen Hamburg Marketing e.V.

Downloads:



Kooperation mit Russland unverzichtbar

Interview mit Dr. Gabriele Kötschau, Vorstand im Baltic Sea Forum und Leiterin der Vertretung St. Petersburg der HK Hamburg

Download: Sonderbeilage THB Deutsche Schiffahrtszeitung (PDF) (ca. 840 K)



INTERREG 2015-2020

Download: INTERREG Programme Fact Sheet (PDF) (ca. 358 K)



Neue Broschüre: INTERREG IV - Projekte mit Hamburger Beteiligung

In der aktuellen Förderperiode 2007-2013 kooperieren hamburgische Behörden, Universitäten, Institutionen und Private sehr erfolgreich mit internationalen Partnern im INTERREG-Programm: An 52 Projekten sind insgesamt 95 Hamburger Partner beteiligt. Rund 18 Millionen Euro INTERREG-Fördergelder fließen so in diesen 7 Jahren nach Hamburg. Die Broschüre INTERREG - Nutzen transnationaler Zusammenarbeit stellt alle Projekte vor und zeigt, welche konkreten Ergebnisse erzielt werden konnten.

Download: INTERREG Projekte mit Hamburger Beteiligung (PDF) (ca. 38881 K)

Die EU-Programmsekretariate betreiben eigene Webseiten für die jeweiligen Gebiete:



Interreg wird 25

Download: Newsletter (PDF) (ca. 1392 K)




Deutsch
English
 

Valid HTML 4.0! In case of technical problems with this site contact our webmaster.
Programming & design by InWise GmbH, Ellerbek
Last modified on 05. August 2016.
Valid CSS!